be social

Social [ Business :: Networks :: Learning ]
IT-Analyst [ Social Collaboration :: Talent Management ]

Geburtstagsstatistik – die Zugriffe (Part III)

Auf der Suche nach gutem Content.

Aktuell gibt es ja eine Blogparade zu gutem Content, was diesen auszeichnet, wie er erstellt wird. Ich wundere mich immer wieder, welche Artikel von mir erfolgreich sind und welche nicht. Ein wirkliche Antwort darauf habe ich (noch) nicht gefunden. Außer ich würde alle Artikel mit „Bis eben war er noch glücklich (*), dann erschien ihm eine Fee(**) und was dann passierte veränderte sein Leben“ anfangen.

  (*) - "glücklich ist beliebig austauschbar   (**) - Feen auch, aber die mag ich am liebsten wenn sich mein Leben total verändert!

Ich darf ja ab und an auch auf renommierten Seiten wie silicon.de, it-rebellen, auf unserer Seite von Crisp-Research usw. schreiben. Da sind die Zielgruppen ziemlich eindeutig: IT Entscheider. Manche Artikel werden stark frequentiert, andere – die ich für gut halte – dümpeln so vor sich hin. Ein richtiges, reproduzierbares Muster kann ich nicht erkennen.

Es gibt jedoch eine Ausnahme bei meinen Blogartikeln: meine jährliche Geburtstagsstatistik. Die ist immer ein großer Renner: Es klicken deutlich mehr Leute auf den Artikel wie mir gratulieren!!! Es sind deutlich mehr Zugriff wie sonst.

Um mein Ego aufzupolieren sollte ich vielleicht vor die Geburtstagsstatistik ein Pop-Up Fenster machen: „Erst gratulieren, dann die Statistik“. Und anschließend: „Teile deinen Freunden mit, dass Joachim Geburtstag hatte“. Ich würde exorbitante Steigerungsraten erzielen.

Hier die Klick-Historie:

2014 2013 2012
geburtstagsstatistik 2014 - zugriffe geburtstagsstatistik im blogPNG image.png

Vielleicht sollte ich wie Findus (von Petterson und Findus) einfach dreimal im Jahr Geburtstag feiern.

Kommentar verfassen